2009 - China

Back from China

Die Chi­na­tour­nee des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW vom 13.-25. April 2009 war bereits seine 3. Kon­zert­rei­se in das ‘Reich der Mitte’. Schon 1996 und 1998, als erstes Jugend­Jazz­Or­che­ster über­haupt, tour­te die Band durch diese Regi­on und begei­ster­te das Publi­kum in vie­len Städ­ten der Ost­kü­ste. Die Kon­zer­te fan­den die­ses Mal fast aus­schließ­lich in renom­mier­ten Kon­zert­sä­len statt, wobei das Abschluss­kon­zert in der ‘For­bid­den City Con­cert Hall’ in Peking den ful­mi­nan­ten Höhe­punkt der Tour­nee setz­te.

Die Deut­sche Bot­schaft in Peking ließ es sich nicht neh­men, das Orche­ster zum Essen in ihr Haus ein­zu­la­den. Die JJO-Combo bedank­te sich mit einer kon­zer­tan­ten Ein­la­ge.

Das Tour­pro­gramm, das in einer ein­wö­chi­gen Arbeits­pha­se in der Lan­des­mu­sik­aka­de­mie Heek zuvor geprobt wurde, beinhal­te­te auch chi­ne­si­sche Titel, die eigens für diese Reise arran­giert wur­den. Dar­un­ter befand sich auch ein Volks­lied, das die Band zusam­men mit einem (einer) Frei­wil­li­gen aus dem chi­ne­si­schen Publi­kum prä­sen­tier­te. Diese Akti­on wurde stets mit leb­haf­ten Ova­tio­nen quit­tiert.

Begei­stert auf­ge­nom­men wur­den auch die 3 Sän­ge­rin­nen des JJO NRW, die sich sowohl soli­stisch als auch im Satz­ge­sang prä­sen­tier­ten.

Neben den Auf­füh­run­gen blieb auch Zeit für ein kul­tu­rel­les Rah­men­pro­gramm, dar­un­ter Füh­run­gen durch die Ver­bo­te­ne Stadt und ein Aus­flug zur Gro­ßen Mauer.

Ein beson­de­rer Dank für die her­vor­ra­gen­de Orga­ni­sa­ti­on und Betreu­ung im Vor­feld und wäh­rend der Tour­nee geht an Zou Ying und Dr. Peter Wie­de­ha­ge von Sini­ka Cul­tu­re & Busi­ness Deve­lop­ment GmbH.

Die Kon­zert­rei­se wurde durch das Goe­the-Insti­tut geför­dert.