Jugend Jazzt

Jährlich wird in Dortmund der Landeswettbewerb “Jugend jazzt” aus­ge­schrie­ben. Im zwei­jäh­ri­gen Rhythmus wech­seln die Wertungen für Combos und für Big Bands. Der Wettbewerb für Solisten fin­det zeit­gleich mit dem der Jazzorchester statt. Die besten Ensembles rei­sen zur Bundesbegegnung Jugend jazzt, die in wech­seln­den Städten Deutschlands statt­fin­det.

Teilnahmeberechtigt bei “Jugend jazzt” sind Jugendliche bis 24 Jahre aus Nordrhein-Westfalen, sofern sie zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht in einer musi­ka­li­schen Berufsausbildung ste­hen. In der Solowertung sind alle gän­gi­gen, im Jazz gebräuch­li­chen Instrumente aus­ge­schrie­ben. In der Combowertung kön­nen sich Ensembles mit zwei bis zehn Mitwirkenden anmel­den.

Gespielt wer­den Jazz-Standards, aber auch Eigenkompositionen. Es gibt dabei keine sti­li­sti­sche Beschränkung. Jeder soll­te die Musik spie­len, die er wirk­lich mag. Unverzichtbarer Bestandteil des soli­sti­schen Vortrags ist die Improvisation.

Der Landeswettbewerb „Jugend jazzt” steht in der Trägerschaft des Landesmusikrats NRW und wird durch­ge­führt in Kooperation mit der Musikschule Dortmund und dem Jazzclub “domic­il”. Der Wettbewerb wird geför­dert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Infos und Ausschreibung

Jugend jazzt NRW
c/o Musikschule Dortmund

Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Straße 33-37
44135 Dortmund

Telefon +49 231 5574479
Fax +49 231 5574483
Email jjonrw@t-online.de
Internet Jugend jazzt