Kon­zert im Rah­men der Dresd­ner Jazz­ta­ge abge­sagt

Im Hin­blick auf die Ver­an­stal­tun­gen mit Dr. Danie­le Gan­ser am 25. Okto­ber 2020 im Rah­men der Dresd­ner Jazz­ta­ge kann das Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW ein wirk­sa­mes Hygi­e­nekon­zept sei­tens des Ver­an­stal­ters nicht erken­nen.

Auf­grund der Zulas­sung sog. „frei­wil­li­ger Infek­ti­ons­grup­pen“ im Publi­kum, die durch ihr Bewe­gungs­pro­fil im Umfeld des Festi­vals ein erhöh­tes Infek­ti­ons­ri­si­ko für Künst­ler, Festi­val­be­su­cher und auch eige­ne Freun­des­krei­se dar­stel­len, sähe sich das Orche­ster wäh­rend sei­nes geplan­ten Auf­ent­halts in Dres­den einem erhöh­ten Infek­ti­ons­ri­si­ko durch das Coro­na­vi­rus aus­ge­setzt.

Das Lei­tungs­team des JJO NRW ist gehal­ten, hier sei­ner Für­sor­ge­pflicht gegen­über den Jugend­li­chen nach­zu­kom­men und hat das Kon­zert im Rah­men der Dresd­ner Jazz­ta­gen am 09.11.2020 abge­sagt.