Jun­ges Blas­or­che­ster Marl (jBM) e.V. enga­gier­te das JJO NRW

Gemein­sa­mes Kon­zert mit den “jBM Green Horns” und der “jBM Big Band”

jBM Big Band (Foto Jür­gen Wol­ter)

Unter dem Titel “Scharoun goes Jazz” ver­an­stal­te­te der Ver­ein “Jun­ges Blas­or­che­ster Marl (jBM) e.V.” zusam­men mit der Musik­schu­le Marl einen Big­band-Abend in der Aula der Scharoun­schu­le in Marl. “Das war Big-Band-Jazz vom Fein­sten” titel­te die “Mar­ler Zei­tung”. Gün­ter Braun­stein, Lei­ter der Musik­schu­le, begrüß­te Publi­kum und Bür­ger­mei­ster und stell­te die Bands des Abends vor. Er erwähn­te dabei auch, dass er sei­ner­zeit in der Grün­dungs­be­set­zung des JJO NRW mit­wirk­te. Und es gab noch eine wei­te­re Ver­bin­dung zur loka­len Szene: Pas­cal Bar­tos­zak, lang­jäh­ri­ger erster Altist im JJO und spä­ter Mit­glied des BuJaz­zOs, begann seine Kar­rie­re einst in der “jBM Big Band” an der Musik­schu­le in Marl. Er half an die­sem Abend im Saxo­phon­satz des JJO NRW aus.

Der Abend begann mit den “jBM Green Horns” mit jun­gen Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Musik­schu­len und all­ge­mein­bil­den­den Schu­len der Umge­bung. Das Orche­ster wird gelei­tet von Marc Lank­eit. Unter dem Diri­gat von René Lank­eit prä­sen­tier­te sich anschlie­ßend die “jBM Big Band”, die den Saal ordent­lich ein­heiz­te. Den 2. Teil des Kon­zert­abends gestal­te­te das JJO NRW unter Lei­tung von Ste­phan Schul­ze. Mit der Zuga­be “Bisso Baba” des kame­ru­ni­schen Jazz­bas­si­sten Richard Bona in einem Arran­ge­ment von Gabri­el Perez ging ein Kon­zert­abend zu Ende, der Akteu­re wie Publi­kum glei­cher­ma­ßen begei­ster­te. Das Kon­zept, ein Pro­gramm genera­ti­ons­über­grei­fend mit loka­len Nach­wuchs­bands und einem NRW-Aus­wahl­ensem­ble zu gestal­ten, hatte sich auch hier bewährt und sorg­te für ein vol­les Haus.