Jugend jazzt“, last call

Kate­go­ri­en Solo und Jazz­or­che­ster, Anmel­de­schluss 15. Dezem­ber 2019

Der näch­ste NRW-Lan­des­wett­be­werb “Jugend jazzt” fin­det statt am 1./2. Febru­ar 2020 in der Musik­schu­le Dort­mund und ist aus­ge­schrie­ben in den Kate­go­ri­en „Solo“ und „Jazz­or­che­ster“.

Anmel­de­schluss ist der 15. Dezem­ber 2019.

In der Solo­ka­te­go­rie wer­den erste, zwei­te und drit­te Prei­se in Höhe von 50 bis zu 100 Euro ver­ge­ben, bei den Jazz­or­che­stern von 50 bis zu 400 Euro. Die besten Soli­sten und Soli­stin­nen der Orche­ster kön­nen mit Son­der­prei­sen aus­ge­zeich­net wer­den.

Die „Wer­ner Richard - Dr. Carl Dör­ken Stif­tung“ stellt För­der­prei­se für her­aus­ra­gen­de Lei­stun­gen in Höhe von je 300 Euro für Jazz­or­che­ster sowie je 100 Euro für den besten Soli­sten oder die beste Soli­stin der jewei­li­gen Alters­grup­pe zur Ver­fü­gung.

Das Jazz­or­che­ster, das von der Jury als beste For­ma­ti­on des Wett­be­werbs bestimmt wird, erhält die Emp­feh­lung zur Bun­des­be­geg­nung „Jugend jazzt“ im Mai 2020 in Ham­burg.

Preis­trä­ger und Preis­trä­ge­rin­nen der ein­zel­nen Kate­go­ri­en wer­den in einem Kon­zert am 28. Febru­ar 2020 im Dort­mun­der Jazz­club ’domic­il’, Han­sastr. 7-11, vor­ge­stellt.
Tickets unter: www.domicil-dortmund.de

Aus­schrei­bung und Anmel­de­for­mu­la­re sind als Down­load hier erhält­lich.