JJO NRW on Tour

Das Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW (JJO NRW) absol­viert vom 30.09.-05.10. eine Nord­deutsch­land-Tour. Im Mit­tel­punkt ste­hen gemein­sa­me Schul­kon­zer­te mit dem Lan­des­ju­gend­jazz­or­che­ster Nie­der­sach­sen in Han­no­ver, Stad­tha­gen und Osna­brück. Mit ein­be­zo­gen wer­den auch die jewei­li­gen schul­ei­ge­nen Big Bands, so dass sich zusam­men 3 For­ma­tio­nen pro Kon­zert­abend prä­sen­tie­ren. Die Auf­trit­te sind z.T. mit Work­shops kom­bi­niert. Am 03. Okto­ber wer­den beide Lan­desen­sem­bles gemein­sam im Kolos­se­um in Lübeck auf­tre­ten. Als 3. loka­le Band wird sich hier die Big Band der Uni­ver­si­tät Lübeck „Salt Pea­nuts“ anschlie­ßen. Am 04. Okto­ber geben das JJO NRW und das Lan­des­ju­gend­jazz­or­che­ster Ham­burg ein gemein­sa­mes Kon­tert in der Ham­bur­ger Fabrik.

Die Koope­ra­tio­nen sind auch das Ergeb­nis eines regel­mä­ßi­gen Aus­tauschs der Projektleiter*innen in Zei­ten der Pan­de­mie. Hier ver­ein­bar­te man, gemein­sa­me Auf­trit­te zu orga­ni­sie­ren, sobald es die Coro­nalage wie­der zulässt.

Alle betei­lig­ten Ensem­bles wol­len auch künf­tig mit­ein­an­der koope­rie­ren und die Zusam­men­ar­beit sowohl mit ande­ren Lan­des­ju­gendjazz­or­che­stern als auch mit dem Bun­des­jazz­or­che­ster intensivieren.

Anfang Novem­ber wird das JJO NRW zu Kon­zer­ten in Leip­zig und Ber­lin aufbrechen.