JJO NRW in der Köl­ner Süd­stadt

Mit neuer Beset­zung und neuem Pro­gramm prä­sen­tiert sich das JJO NRW am kom­men­den Frei­tag, 07. Febru­ar, im Alten Pfand­haus Köln, Kar­täu­ser­wall 20. Das Gebäu­de der ehe­ma­li­gen Pfand­kre­dit­an­stalt der Stadt Köln (gegrün­det 1820 als Leih­haus und Spar­kas­se), ist in den letz­ten Jah­ren in pri­va­ter Initia­ti­ve zu einem stil­vol­len Ensem­ble aus Kunst­ga­le­rie, Bar und Kon­zert­saal umge­baut wor­den, der vor allem Jazz­freun­de aus nah und fern anzieht. Gabri­el Perez und Micha­el Vill­mow tei­len sich an die­sem Abend die künst­le­ri­sche Lei­tung.

Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: VVK 15,- € zzgl. VVK-Gebüh­ren, AK 19,- €