JJO NRW im Hör­funk

Auf­nah­men vom 01. Juni 2005 aus der “Brot­fa­brik” Bonn und vom 27. April 2006 aus dem Dort­mun­der “domic­il”. Das Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW wurde 30. Die Musi­ker sind bis 24 Jahre alt, so ist das Orche­ster eine Art Durch­gangs­sta­ti­on für die bun­des­deut­sche Jazz­sze­ne gewor­den. Es war die erste Insti­tu­ti­on sei­ner Art in ganz Deutsch­land - lange vor dem “BuJaz­zo”. Viele mitt­ler­wei­le pro­mi­nen­te Musi­ker sind aus sei­nen Rei­hen her­vor­ge­gan­gen. Zusam­men­ar­beit mit inter­na­tio­na­len Star­so­li­sten und Tour­ne­en durch die ganze Welt kenn­zeich­nen seine ein­drucks­vol­le Band-Geschich­te.” (WDR Ser­vice-Musik) Im April spiel­te das JJO im Rah­men der Fest­ver­an­stal­tun­gen zum Jubi­lä­um “60 Jahre NRW” in Dort­mund. Infos unter www.wdr5.de

  • Gast­di­ri­gen­ten: Marko Lack­ner und Frank Reins­ha­gen
  • Gast­so­li­sten: Wolf­gang Engst­feld und Andy Hade­rers