JJO NRW Combo in der NRW-Ver­tre­tung

JJO NRW Combo (Foto Phil Dera)

NRW ist KULT!, ein Abend mit Kaba­rett, Kölsch und Kur­ry­wurst, Poli­tik und Musik, Geschich­ten und Erwar­tun­gen” - so lau­te­te der Titel, den die NRW-Ver­tre­tung Ber­lin für ihre Abschluss­ver­an­stal­tung zum Jubi­lä­um “70 Jahre NRW” am 8. Dezem­ber wähl­te. WDR-Mode­ra­tor Gis­bert Bal­tes führ­te durch das Pro­gramm. Zu den Inter­view­part­nern zähl­ten u.a. die poli­ti­schen Urge­stei­ne Franz-Josef Ant­wer­pes, Ex-Regie­rungs­prä­si­dent aus Köln, und Eck­hardt Uhlen­berg MDL aus Soest, Vize­prä­si­dent des Land­ta­ges NRW. Auch Kul­tur­mi­ni­ste­rin Chri­sti­na Kamp­mann, weni­ge Tage zuvor noch Gast bei der Preis­ver­lei­hung “Jugend jazzt” in Dort­mund, wurde befragt. Die Combo des JJO NRW umrahm­te den Event. Sie war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bereits mehr­fach für Ver­an­stal­tun­gen der NRW-Ver­tre­tung im Ein­satz. Die­ses Mal spiel­te die Band in der Beset­zung: Rosa Kremp (Gesang), Cal­vin Len­nig (Bass), Andre­as Theo­bald (Kla­vier), Lukas Büning (Schlag­zeug) und als Gast “Ex-JJO­ler” Marc Dof­fey (Tenor­sa­xo­phon und Wahl­ber­li­ner). Mit dem Auf­tritt in der Ber­li­ner NRW-Depen­dance been­det das JJO NRW seine Kon­zer­tak­ti­vi­tä­ten in 2016. Die Band wünscht allen ihren Fans ein geruh­sa­mes Weih­nachts­fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Aus­stel­lung zur Geschich­te NRWs (Foto Phil Dera)