Jazz­fe­sti­val “Hömma”

Das Jazz­fe­sti­val  “Hömma” prä­sen­tiert  im Thea­ter Ober­hau­sen am 17. Sep­tem­ber einen Auf­tritt von Sil­via Dro­ste und dem Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW. Orga­ni­siert wird “Hömma” (hoch­deutsch: Hör mal) von Peter Baum­gärt­ner und Uwe Muth, die seit zwan­zig Jah­ren auch die Hil­de­ner Jazz­ta­ge und “Voices – Das Festi­val der Stim­men” in Ratin­gen ver­ant­wor­ten. Koope­ra­ti­ons­part­ner ist die Stadt Ober­hau­sen.

Das Festi­val bekennt sich zum “Pott” und bezieht seine Künst­le­rin­nen und Künst­ler vor allem aus die­ser Regi­on. Sil­via Dro­ste, frü­her selbst Mit­glied des JJO NRW, ist der Band seit vie­len Jah­ren als Gast­so­li­stin ver­bun­den.

Ein­tritt 20,00 €
Beginn 21:00 Uhr