Jazzfestival “Hömma”

Das Jazzfestival  “Hömma” prä­sen­tiert  im Theater Oberhausen am 17. September einen Auftritt von Silvia Droste und dem JugendJazzOrchester NRW. Organisiert wird “Hömma” (hoch­deutsch: Hör mal) von Peter Baumgärtner und Uwe Muth, die seit zwan­zig Jahren auch die Hildener Jazztage und “Voices – Das Festival der Stimmen” in Ratingen ver­ant­wor­ten. Kooperationspartner ist die Stadt Oberhausen.

Das Festival bekennt sich zum “Pott” und bezieht seine Künstlerinnen und Künstler vor allem aus die­ser Region. Silvia Droste, frü­her selbst Mitglied des JJO NRW, ist der Band seit vie­len Jahren als Gastsolistin ver­bun­den.

Eintritt 20,00 €
Beginn 21:00 Uhr