DGB und JJO NRW in Ber­lin

Im Rah­men des “20. Bun­des­kon­gres­ses des Deut­schen Gewerk­schafts­bun­des” lud der DGB-Bezirk Nord­rhein-West­fa­len seine Teil­neh­mer zu einem gesel­li­gen Abend in die Ber­li­ner NRW-Lan­des­ver­tre­tung. Auch der neu gewähl­te DGB-Bun­des­vor­sit­zen­de, Rei­ner Hoff­mann, war gekom­men und begrüß­te zusam­men mit Frau Dr. Ange­li­ca Schwall-Düren, Mini­ste­rin für Bun­des­an­ge­le­gen­hei­ten, Euro­pa und Medi­en, die Gäste.

Der DGB ver­pflich­te­te zwei Com­bos des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW zur musi­ka­li­schen Umrah­mung des Abends. Das JJO NRW gastier­te schon mehr­mals in der der NRW-Lan­des­de­pen­dence, u.a. auf den Som­mer­fe­sten des Hau­ses. DGB-Chef Hoff­mann zeig­te sich begei­stert über die musi­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen und infor­mier­te sich in Gesprä­chen mit den jun­gen Musi­ke­rin­nen und Musi­kern über das Orche­ster. Der NRW-Bezirk des DGB will auch für künf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen mit dem JJO NRW koope­rie­ren. Dann soll die gesam­te Big Band zum Zuge kom­men.

Der DGB-Bun­des­vor­sit­zen­de Rei­ner Hoff­mann und Mit­glie­der der JJO NRW-Com­bos