Combo des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW (JJO NRW) umrahmt Ver­lei­hung des Lan­des­ver­dienst­or­dens NRW

v.l. Clemens Moritz, Caris Hermes, Ministerpräsident Armin Laschet, Carlotta Ribbe

Mini­ster­prä­si­dent Armin Laschet hat am Mon­tag, 23. August 2021 – dem 75. Lan­des­ge­burts­tag – 13 Per­sön­lich­kei­ten mit dem Ver­dienst­or­den des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len aus­ge­zeich­net. Die Ver­lei­hung fand im Stän­de­haus K21 in Düs­sel­dorf statt. Mit dem Orden ehrt die Lan­des­re­gie­rung tra­di­tio­nell ehren­amt­lich beson­ders enga­gier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger für ihre her­aus­ra­gen­den Ver­dien­ste um das Gemein­wohl und um das Land Nordrhein-Westfalen.

 

Eine Combo aus ehe­ma­li­gen und aktu­el­len Mit­glie­dern des JJO NRW umrahm­te die Veranstaltung.
Laschet bedank­te sich in sei­nem Schluss­wort aus­drück­lich für den musi­ka­li­schen Bei­trag der jun­gen Leute. Das Pro­to­koll der Staats­kanz­lei NRW ver­pflich­te­te schon mehr­mals ein Ensem­ble des JJO NRW, zuletzt zur Ein­wei­hung des NRW-Büros in Tel Aviv im März 2020.