Combo des JJO NRW umrahmt Geburts­tags­emp­fang zu “30 Jahre NRW-Stif­tung” und Eröff­nung der Aus­stel­lung “heimat.nrw”

v.l.n.r. Andre­as Theo­bald (Kla­vier), Marie Tjong-Ayong (Trom­pe­te), Char­lot­te Illin­ger (Gesang), Lukas Büning (Schlag­zeug), Luca Mül­ler (Bass) (Foto mei­n­e­hei­matnrw-Team)
Eine Combo des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW umrahm­te den Geburts­tags­emp­fang aus Anlass “30 Jahre NRW-Stif­tung” und Eröff­nung der Aus­stel­lung “heimat.nrw” im Düs­sel­dor­fer NRW-Forum. 70 Jahre NRW und 30 Jahre NRW-Stif­tung moti­vier­ten Foto­künst­ler Horst Wacker­b­arth zu einem Bild­band, mit dem er 100 Jahre Hei­mat doku­men­tiert. Er stellt Men­schen und Orte unse­res Bun­des­lan­des vor, aber auch die Beson­der­hei­ten und Schön­hei­ten NRWs. Er rei­ste dafür ein Jahr lang durch alle Regio­nen Nord­rhein-West­fa­lens, um für das Por­trait “heimat.nrw” mit sei­ner Roten Couch beson­ders typi­sche und beson­ders mar­kan­te Kulis­sen und Men­schen in Szene zu set­zen.

Nach einer Podi­ums­dis­kus­si­on, an der u.a. Mini­ste­rin Chri­sti­ne Kamp­mann in ihrer Funk­ti­on als stell­ver­tre­ten­de Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­de und der Prä­si­dent der Stif­tung Harry Kurt Voigts­ber­ger teil­nah­men, schloss sich ein Rund­gang durch die Foto­aus­stel­lung an. Die Combo des JJO NRW nahm der­weil auf der inzwi­schen legen­dä­ren Roten Couch Platz und ließ sich ablich­ten.