Big Band Mee­ting in Soest und Dort­mund

Für das JJO NRW steht das kom­men­de Wochen­en­de ganz im Zei­chen von Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Jazz­or­che­stern.

Am Frei­tag, den 13. Okto­ber wird das Aus­wahl­ensem­ble im Rah­men des Festi­vals „Take 5 - Jazz am Hell­weg“ in Soest spie­len. „Im Kul­tur­haus Alter Schlacht­hof“ wird ein gemein­sa­mes Kon­zert mit dem „Bur­ning Big Band Pro­jekt“, dem Jazz­or­che­ster der Soe­ster Musik­schu­le, unter Lei­tung von Patrick Porsch über die Bühne gehen. Das JJO NRW hat in punc­to Nach­wuchs der Soe­ster Jazz­sze­ne viel zu ver­dan­ken. Mehr­mals nah­men Jazz­ensem­bles aus der Hell­weg­stadt am Wett­be­werb „Jugend jazzt“ teil und konn­ten sich stets auf vor­de­ren Plät­zen behaup­ten.

Beginn: 20:00 Uhr
Anfahrt: www.schlachthof-soest.de

JJO NRW (Foto JJO NRW Archiv)

Am Sonn­tag, den 15. Okto­ber wird im Dort­mun­der Fri­trz-Henß­ler-Haus nun schon zum 5. Mal das jähr­li­che „Big Band Mee­ting“ abge­hal­ten. Die­ses Festi­val hat sich mitt­ler­wei­le als feste Ein­rich­tung in der Dort­mun­der Jazz­sze­ne eta­bliert. Das Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW und die Big Band der Glen Busch­mann Jazz Aka­de­mie rich­ten im jähr­li­chen Wech­sel diese Ver­an­stal­tung aus und laden hier­zu renom­mier­te Gäste ein.

Karo­li­na Strass­may­er (Foto S. W. Pak­zad)

In die­sem Jahr tritt das JJO NRW mit der Alt­sa­xo­pho­ni­stin der WDR-Big Band, Karo­li­na Strass­may­er, auf. Sie wird als Soli­sten eige­ne Arran­ge­ments prä­sen­tie­ren, aber auch Solo­parts aus dem Orche­ster­re­per­toire über­neh­men. Die ame­ri­ka­ni­sche Jazz­pres­se hat sie zu den „Top Five Alt­sa­xo­pho­ni­stin­nen“ (Down­beat Maga­zi­ne) gekürt und nennt sie „one of the most inte­re­sting alto saxo­pho­nists of her genera­ti­on“ (Jazz Per­spevc­tives). Der Kon­zert­abend beginnt mit der Big Band der Dort­mun­der Musik­schu­le, der Stone Street Big Band. Sie wurde vor mehr als 30 Jah­ren vom ehe­ma­li­gen Dort­mun­der Musik­schul­lei­ter Rai­ner Glen Busch­mann ins Leben geru­fen und wird seit 2015 von Ilona Haberkamp betreut. Wei­ter­hin wird das Jugend­Jazz­Or­che­ster Hes­sen („Kicks & Sticks“) zu Gast sein, das unter dem Diri­gat von Wolf­gang Die­fen­bach u.a. eine fünf­köp­fi­ge Vocal­group prä­sen­tie­ren wird. Das Hes­si­sche Lan­des­en­sem­ble wurde nach dem JJO NRW als 2. Jugend­jazz­or­che­ster bun­des­weit gegrün­det. Mit ihrem Kon­zert in Dort­mund stat­tet die Band dem JJO NRW einen Gegen­be­such ab, das aus Anlass sei­nes 40-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums 2015 mit den „hes­si­schen Kol­le­gen“ ein gemein­sa­mes Kon­zert in Kas­sel absol­vier­te.

Beginn: 18:00 Uhr
VVK: www.proticket.de