AaSeerenaden

Foto: Jean-Marie Tronquet
Die Seebühne an den Aaseeterrassen ist der medi­ter­ra­ne Rahmen für ein ganz beson­de­res Open-Air-Musikfestival: Die nun­mehr 6. Aaseerenaden wer­den auf rein pri­vat finan­zier­ter Basis bei frei­em Eintritt abge­hal­ten. Das Crossover-Kulturereignis ver­bin­det Musik meh­re­rer Stilrichtungen zu etwas ganz Neuem: Das Erlebnis, auch orche­stra­le Musik mal nicht im Konzertsaal, son­dern in der Parklandschaft am Ufer des Aasees zu genie­ßen, auch das ist im besten Sinne Crossover. Unter dem Titel “40 Jahre JugendJazzOrchester NRW, Big Band Hits aus den letz­ten 40 Jahren” star­tet das JJO NRW sein Konzert um 18:00 auf der Seebühne, Aaseeterrasssen. Die Leitung liegt in den Händen von Stefan Pfeifer-Galilea und Stephan Schulze. Mit dem Konzert in Münster been­det das JJO NRW die erste Hälfte sei­nes Jubiläumsjahres und geht in die Sommerpause. Nächstes Konzert: “Koblenzer Jazznight” mit dem BuJazzO am 31. Juli 2015.