30 Jahre Lan­des­mu­sik­aka­de­mie Heek

(Foto: Carla Köllner)

Am 07. Sep­tem­ber begrüß­te Aka­de­mie­di­rek­to­rin Antje Valen­tin um 16 Uhr im Klang­gar­ten auf der Burg Nien­borg Kul­tur­mi­ni­ste­rin Isa­bel Pfeif­fer-Poens­gen zum Fest­akt der Lan­des­mu­sik­aka­de­mie, der vom Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW umrahmt wurde. Künst­le­ri­scher Mit­tel­punkt war die Urauf­füh­rung des ‚Wind­stücks‘ der Ham­bur­ger Kom­po­ni­stin und Klang­künst­le­rin Dodo Schie­lein. Es wurde vom JJO NRW und Mit­glie­dern des Kreis­ju­gend­or­che­sters Bor­ken auf­ge­führt. Dodo Schie­lein beschreibt ihre Kom­po­si­ti­on: „Klän­ge aus Luft und Atem sind das musi­ka­li­sche Aus­gangs­ma­te­ri­al von ‚Wind­stück‘. Die Musik ent­steht z.B. durch das Spie­len mit dem Mund­stück, das Atmen und Bla­sen in ein Instru­ment oder die Simu­la­ti­on von Wind- und Atem­ge­räu­schen. Dabei wer­den die Gren­zen zwi­schen Geräusch, Klang und Ton the­ma­ti­siert und zu hören sein.“

(Foto: Stef­fi Herr­mann)

Fer­ner prä­sen­tier­te das Orche­ster Werke aus sei­nem aktu­el­len Pro­gramm.