131. Arbeits­pha­se, Koope­ra­ti­on mit dem Euro­päi­schen Kam­mer­chor und dem Chor der Geor­ge Mason Uni­ver­si­ty Washing­ton DC

Michael Villmow (Foto Frank Peinemann)

Das JJO NRW hat an einen sei­ner ehe­ma­li­gen künst­le­ri­schen Lei­ter, Micha­el Vill­mow, eine Auf­trags­kom­po­si­ti­on für Big Band und Chor ver­ge­ben. Gemein­sam mit dem Euro­päi­schen Kam­mer­chor und dem Chor der Geor­ge Mason Uni­ver­si­ty Washing­ton unter Lei­tung von Micha­el Reif und Stan Enge­bret­son wird die Band  die­ses Werk für zwei Kon­zer­te in Dort­mund und Köln am 9. und 10. Febru­ar 2019 vor­be­rei­ten. Die gemein­sa­men Pro­ben fin­den statt im  Musik­bil­dungs­zen­trum Süd­west­fa­len in Bad Fre­de­burg.

Anläss­lich des Deutsch­land­jah­res in den USA wird das JJO NRW vom 20.-27. Febru­ar 2019 zu einem Gegen­be­such nach Washing­ton DC rei­sen, um auch dort u.a. Vill­mows Werk „Da Pacem – Give Us Peace“ zu prä­sen­tie­ren.

Geprobt und auf­ge­führt wird außer­dem das berühm­te „Sacred Con­cert“ von Duke Elling­ton für Chor und Big Band, eines der bekann­te­sten Werke für diese Beset­zung.

Mit der anste­hen­den USA-Tour­nee absol­viert das Orche­ster seine 41. Aus­lands­rei­se.