Ste­fan Pfei­fer-Gali­lea erhält den WDR Jazz­preis

Die Preis­trä­ger des WDR Jazz­prei­ses 2016 auf ste­hen fest:
In der Kate­go­rie “Kom­po­si­ti­on” wird Ste­fan Pfei­fer-Gali­lea aus­ge­zeich­net. Der Köl­ner Saxo­pho­nist, Kla­ri­net­tist und Orche­ster­lei­ter ist damit neben Gabri­el Perez (2008, Kate­go­rie Kom­po­si­ti­on) und Ste­phan Schul­ze (2009, Kate­go­rie Jazz­nach­wuchs mit der Bie­le­fel­der Big Band “Bi-Bop”) der 3. künst­le­ri­sche Lei­ter des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW, der einen WDR-Jazz­preis erhält.

Ste­fan Pfei­fer-Gali­lea erhält den WDR Jazz­preis

Pro­fun­de Aus­bil­dung an der Musik­hoch­schu­le Köln, zahl­rei­che Enga­ge­ments als erster Alt­sa­xo­fo­nist in Big­bands zwi­schen Spaß und Ver­gnü­gen, Kunst­an­spruch und Unter­hal­tung, Rund­funk-Big­bands und Fern­se­hen, zwi­schen Bob Brook­mey­er, Paul Kuhn und Deutsch­land sucht den Super­star: Ste­fan Pfei­fer-Gali­lea ist ein Jazz­mu­si­ker, der seine Kunst in allen Was­sern der Pro­fes­sio­na­li­tät gehär­tet hat. Als einer der künst­le­ri­schen Lei­ter des JJO, des Lan­des­ju­gend­jazz­or­che­ster des Lan­des NRW, nutzt Pfei­fer-Gali­lea nun die Gele­gen­heit, in Ruf­wei­te der Jazz­tra­di­ti­on seine aktu­el­len Ideen als Kom­po­nist und Arran­geur Schritt für Schritt wei­ter zu ent­wickeln.” (WDR 3, Köln)

Die Preis­ver­lei­hun­gen und die Preis­trä­ger­kon­zer­te fin­den im Rah­men des WDR 3 Jazz­fests am 29. Janu­ar 2016 ab 20 Uhr im Stadt­thea­ter Mün­ster statt.

Das JJO NRW gra­tu­liert herz­lich !