Mit­glie­der des Jugend­Jazz­Or­che­sters NRW (JJO NRW) in das Bun­des­jazz­or­che­ster auf­ge­nom­men

Vom 2. bis 5. Janu­ar fan­den an der Hoch­schu­le für Musik und Tanz Köln Pro­be­spie­le des Bun­des­jazz­or­che­sters (BuJaz­zO) statt. 245 junge Musiker*innen aus ganz Deutsch­land hat­ten sich bewor­ben. Sämt­li­che Big­band-Posi­tio­nen sowie das BuJaz­zO-Vokal­ensem­ble wur­den neu besetzt.

Von den 24 der­zeit aktu­el­len Mit­glie­dern des JJO NRW konn­ten 8 das Vor­spiel erfolg­reich bestehen und sind in die Bun­des­aus­wahl auf­ge­nom­men wor­den.

Dies sind

Juli­us van Rhee (Alt­sa­xo­phon)

Flo­ri­an Fries (Tenor­sa­xo­phon)

Flo­ri­an Raep­ke (Trom­pe­te)

Linus Berg (Posau­ne)

Phil­ipp Hay­duk (Posau­ne)

Fried­rich Fal­ken­ha­gen (Bass­po­sau­ne)

Jan Bliks­la­ger (Bass)

Clara Lucas (Gesang)

Das JJO NRW wünscht allen Neu­auf­ge­nom­me­nen viel Erfolg und alles Gute auf ihrem wei­te­ren beruf­li­chen Lebens­weg.