JJO NRW-Combo umrahmt Ver­lei­hung der Ret­tungs­me­dail­le des Lan­des NRW

Die Stell­ver­tre­ten­de Mini­ster­prä­si­den­tin Syl­via Löhr­mann hat in Ver­tre­tung für Mini­ster­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft 31 Ret­te­rin­nen und Ret­ter mit der Ret­tungs­me­dail­le des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len aus­ge­zeich­net. In einer Fei­er­stun­de in der Tur­bi­nen­hal­le in Düs­sel­dorf dank­te sie den Ret­te­rin­nen und Ret­tern für ihren selbst­lo­sen Ein­satz.

Die Ret­tungs­me­dail­le des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len wird seit 1951 für Taten ver­lie­hen, bei denen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Gefahr für das eige­ne Leben nicht scheu­ten, um ande­ren Men­schen aus einer lebens­be­droh­li­chen Not­la­ge zu befrei­en.

Eine fünf­köp­fi­ge Combo des Jugend­Jazz­Or­che­sters umrahm­te die Fei­er­stun­de. Frau Löhr­mann bedank­te sich aus­drück­lich für die musi­ka­li­schen Bei­trä­ge und stell­te anschlie­ßend jedes Mit­glied der Band nament­lich vor.

Fotos: Tho­mas Haberkamp