Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW zurück aus den USA

Capitol Washington DC (Foto: Th. Haberkamp)

Das Jugend­Jazz­Or­che­ster NRW ist von sei­ner Kon­zert­rei­se vom 20.-27. Febru­ar nach Washing­ton DC und New York zurück­ge­kehrt. Im Mit­tel­punkt der Tour stand die Koope­ra­ti­on mit dem Chor der Geor­ge Mason Uni­ver­si­ty Washing­ton. Zur Auf­füh­run­gen gelang­ten die Auf­trags­kom­po­si­ti­on „Da Pacem - Give Us Peace“ von Micha­el Vill­mow und der Klas­si­ker „Sacred Con­cert“ von Duke Elling­ton.

Her­aus­ra­gen­des Kon­zert­er­eig­nis war der Auf­tritt auf der „Mill­en­ni­um Stage“ im „John F. Ken­ne­dy Cen­ter for the Per­forming Arts“, der in Zusam­men­ar­beit mit der Deut­schen Bot­schaft in Washing­ton und dem Goe­the-Insti­tut vor Ort orga­ni­siert wurde. Diese Spiel­stät­te ist das größ­te Kul­tur­zen­trum in Washing­ton D.C, benannt nach dem 35. Prä­si­den­ten der Ver­ei­nig­ten Staa­ten.

Das Kon­zert fand statt am 22. Febru­ar 2019, wurde live im Inter­net über­tra­gen und ist unter dem Link www.youtube.com/watch abruf­bar.

Frau Syl­via Blume, Pro­gramm­ku­ra­to­rin des Goe­the-Insti­tuts Washing­ton, spricht die ein­lei­ten­den Worte. Die künst­le­ri­sche Lei­tung des Abends lag in den Hän­den von Micha­el Reif, Lei­ter des Euro­päi­schen Kam­mer­cho­res, und Stan Enge­bret­son, Lei­ter des Cho­res der Geor­ge Mason Uni­ver­si­ty.

Wei­te­re Auf­trit­te wur­den in der „Pres­by­te­ri­an Church“ und im „Har­ris Thea­ter“ der Geor­ge Mason Uni­ver­si­ty Washing­ton durch­ge­führt.

 

JJO NRW & Chor GMU, Har­ris Thea­ter (Foto: Don Las­sell)